Erneuerung der "stillen Alarmierung"

Geschrieben von BT am .

Im November 2014 hat die Feuerwehr Stegen die neuen digitalen Rufempfänger in Empfang genommen.
Bereits seit 1989 wurden die Stegener Wehrmänner bei Einsätzen zumeist über die sog. analogen Meldeempfänger alarmiert. Diese waren auf dem Bezirksfunkkanal im 4m Bereich eingestellt. Daher gab es besonders bei grösseren Einsätzen eine Überschneidung zwischen Funk- und Alarmierungsverkehr. Um dieses Problem zu beheben wurde im Jahr 2013 landesweit begonnen, die Alarmierung auf digitale Nachrichten im 2m Bereich umzustellen. Nach einer Marktpreisanalyse durch den Landesfeuerwehrverband wurde auf mehrere Typen von Personenrufempfängern ein Beitrag gewährt.
Die Feuerwehr Stegen hat sich dabei auf den Pager Hurricane Duo von Swissphone entschieden. Bei diesem wird nicht nur die Textmeldung übermittelt, sondern der Text auch vorgelesen. Seit der ersten Novemberwoche sind die Pager an die Mannschaft übergeben worden und wir hoffen, daß auch diese Geräte so zuverlässig und lange im Einsatz sind wie ihre Vorgänger.